Wissensdatenbank

Wie ziehe ich mit meiner Domain zu Ihnen um?

Folgendes ist zu beachten:

.DE DOMAINS

Für .de Domains ist ein sogenannter KK Antrag notwendig, diesen finden Sie unter Downloads hier auf unserer Support Seite.

Nach Auslösen des KK-Antrags durch die Freischaltung Ihres Auftrags treten wir über die Denic an den alten Provider heran und beantragen, dass Ihre Domain zu uns umgezogen wird. Der alte Provider muss unserem KK-Antrag zustimmen, damit der Umzug vollzogen werden kann.

Der Transfer von .de-Domains nimmt i.d.R. 2 bis 7 Tage in Anspruch.

Sollte der Antrag vom alten Provider abgelehnt werden, weil z.B. sich Ihre Kündigung mit unserem KK-Antrag überschnitten hat, so hat der alte Provider die Möglichkeit, über einen sogenannten LateAck (=Late Acknowledgement; späte Bestätigung) unserem KK-Antrag nachträglich zuzustimmen.

Bitte beachten Sie, dass vor der Bestellung der Domain unbedingt die Kündigung der Domain zum Providerwechsel beim alten Provider der Domain erfolgt sein muss. Anderenfalls kann dieser unserem KK-Antrag nicht zustimmen und der Providerwechsel der Domain schlägt fehl. Sie sollten daher nach erfolgter Kündigung der Domain zunächst auf die Kündigungsbestätigung des bisherigen Providers warten und erst nach Erhalt der Bestätigung über die Bearbeitung der Kündigung die Domain bei uns bestellen.



.AT DOMAINS

Nach Auslösen des Transferauftrags durch die Freischaltung Ihres Auftrags erhalten Sie von nic.at an die im Domaininhaber-Eintrag der Domain hinterlegte E-Mail Adresse eine Transfermail zugeschickt. In dieser Transfermail ist ein Link aufgeführt, über welchen der Transfer der Domain, zusammen mit dem in der Mail angegebenen Autorisierungscode, bestätigt werden muss. Der Transfer von .at-Domains nimmt i.d.R. 3 bis 7 Tage in Anspruch.

Sofern bei Ihrer Domain im Domaininhaber-Eintrag keine E-Mail Adresse hinterlegt ist oder Sie die Transfermail trotz hinterlegter E-Mail-Adresse nicht erhalten haben sollten, so können Sie über den nachfolgenden Link ein Faxformular herunterladen und dieses ausgefüllt und unterschrieben an die auf dem Fax angegebene Nummer versenden:

http://www.nic.at/fileadmin/www.nic.at/documents/formulare/Aenderung_de.pdf

Sofern der Providerwechsel weder mittels der an den Inhaber der Domain versendeten E-Mail noch mittels des oben verlinkten Faxformulars innerhalb von 14 Tagen bestätigt wird, so erhalten Sie von nic.at ein Fax an die im Domaininhaber-Eintrag hinterlegte Faxnummer und können hierdurch den Transfer der Domain bestätigen. Sollte auch eine Kontaktaufnahme per Fax nicht möglich sein, so erhalten Sie von nic.at einen Brief auf postalischem Wege, über welchen Sie dem Transfer Ihrer Domain stattgeben können.

Über einen Whois-Auszug können Sie in Erfahrung bringen, welche E-Mail Adresse im Domaininhaber-Eintrag Ihrer Domain hinterlegt ist. Sofern es sich hierbei um eine nicht mehr gültige Adresse handelt, veranlassen Sie bitte beim bisherigen Provider, dass dort eine gültige E-Mail Adresse eingetragen wird, da es bei einer alternativen Bestätigung per Fax oder Brief  zu einer Verzögerung des Domaintransfers kommen kann.

 

.CH DOMAINS

.EU DOMAINS

eim Umzug einer .eu-Domain ist bei der Bestellung die Auswahl zu treffen, ob es sich um einen Providerwechsel ohne Inhaberwechsel oder um einen Providerwechsel mit gleichzeitigem Inhaberwechsel handelt.

Bei einem Providerwechsel ohne Inhaberwechsel erhalten Sie eine Transfermail an die im Inhaber-Eintrag der Domain hinterlegte E-Mail-Adresse, welche innerhalb von 14 Tagen bestätigt werden muss, um den Transfer zu autorisieren. Bei einem Providerwechsel mit gleichzeitigem Wechsel des Inhabers der Domain erhalten sowohl der alte, als auch der neue Inhaber der Domain eine Transfermail seitens der Vergabestelle zugesendet, welche beide innerhalb von 14 Tagen bestätigt werden müssen.

.ANDERE TOPLEVEL DOMAINS 

Je nach TopLevel-Domain unterscheidet sich die Vorgangsweise bei einem Providerwechsel.

Bei internationalen TopLevel-Domains wie .com, .net oder .org verläuft der Providerwechsel anders als beispielsweise bei .de-Domains. Nach dem Auslösen des Transfers durch die Freischaltung Ihres Vertrags bzw. durch den Abschluss Ihrer Bestellung über das Echtzeitbestellsystem wird von unserem Partner , welcher für uns internationale Domains registriert, eine E-Mail, der sogenannte "Transfer Request", an die Admin-C E-Mail Adresse verschickt. Diese E-Mail muss vom Admin-C der Domain innerhalb von 5 Tagen bestätigt werden, um den Transfer der Domain vom alten Provider zu autorisieren.

Nach erfolgter Bestätigung durch den Admin-C erhält der alte Provider auch einen solchen "Transfer Request" und muss diesem ebenfalls zustimmen. Abschliessend erhält der Admin-C der Domain vom alten Registrar nochmals eine Transfermail, mit welcher dem Transfer der Domain nochmals zugestimmt werden muss. Der Transfer von internationalen Domains nimmt i.d.R. 4 bis 10 Tage in Anspruch.

Über einen Whois-Auszug können Sie in Erfahrung bringen, welche E-Mail Adresse im Admin-C Eintrag Ihrer Domain hinterlegt ist. Sofern es sich hierbei um eine nicht mehr gültige Adresse handelt, veranlassen Sie bitte beim bisherigen Provider, dass dort eine gültige E-Mail Adresse eingetragen wird.

 

Hier geben Sie bei AG, BIZ, BZ, CN, COM, HN, IN, INFO, MOBI, JOBS, LA, NAME, NET, NZ, ORG, PL, SC, TRAVEL, TW, US, VC -Domains den Authcode vom alten Provider ein. Ohne diesen kann bei o.g. TLDs kein Transfer gestartet werden.

War diese Antwort hilfreich?

 Artikel drucken

Lesen Sie auch...

Was muss ich bei der Wahl eines Domainnamens beachten?

Nicht jede Bezeichnung eignet sich als Domainname. So sollten Sie prüfen, ob vielleicht...

Was sind Umlaut-Domains?

Umlaut-Domains oder IDNs (Internationalized Domain Names) sind Domains, in deren Namen...

Wie lange dauert es, bis meine Domain registriert ist?

Die Zeit vom Auftrag bis zu dem Zeitpunkt, wo Ihre Domain registriert ist liegt normalerweise...

Wie kündige ich Domains und wie erhalte ich den AuthCode?

Zu Ihrer und unserer Sicherheit akzeptieren wir gemäß unseren AGB ausschließlich schriftliche...

Kann ich den Domainnamen nachträglich ändern lassen?

Leider ist es nicht möglich einen einmal beantragte Domainnamen zu verändern. Sie können den...